Leistungen


Dipl.-Ing. Andreas Burkhardt ist als Ingenieurbüro auf den Gebieten Ingenieurgeologie, Bodenmechanik, Erd- und Grundbau sowie Altlasten tätig. Unser Leistungsangebot umfasst die Koordinierung und Durchführung aller zum Komplex einer Baugrund- und Altlastenbegutachtung erforderlichen Tätigkeiten


Aufgrund der langjährigen Tätigkeit – Beginn 1983 als Baugrundgutachter bei Baugrund Berlin – sind wir in der Lage, kurzfristig effiziente Lösungen für oben genannte Problemstellungen und für spezielle Grundbau- und Altlastenprobleme wie


Unsere Erfahrungen bringen für Sie folgende Vorteile

Wir stehen Ihnen im Zuge der Realisierung als Geotechnische Baubetreuer – Eigen- und Fremdüberwachung – prüfend und beratend zur Seite so zur

Gutachten für Einfamilienhäuser

Was für größere Bauvorhaben seit dem nicht von Anfang an schief geplanten Turm von Pisa Selbstverständlichkeit ist, mag noch nicht bei allen Bauherren eines Einfamilienhauses am Anfang Ihrer Überlegungen stehen: „Wie sind die Boden- und Grundwasserverhältnisse?“ und „Wie wirken sich diese auf mein Bauvorhaben aus?“

Aber auch hier gilt: Eine sorgfältige Planung spart Kosten. Die rechtzeitig erfolgte Baugrunduntersuchung mindert das Baugrundrisiko des Bauherrn und schafft Planungssicherheit. Und das für einen gemessen an den Baukosten geringen Aufwand

So ist es zum Beispiel von Vorteil, vor Unterzeichnung eines Bauvertrages zu wissen,
  • ob ein Bodenaustausch erfolgen muss oder
  • ob die Grundwasserproblematik im Untersuchungsgebiet eine Abdichtung des Kellers gegen aufstauendes Sickerwasser oder drückendes Wasser erforderlich macht.

Nachträge sind meist teuer. Und die spätere Sanierung eines nassen Kellers ist um ein Vielfaches teurer als die im Zuge des Neubaus erstellte „Schwarze“ oder „Weiße Wanne“.

Wir beraten Sie gern, auch über die Möglichkeit die Abdichtung ihres Kellers in Eigenleistung auszuführen.

Grundwasserproblematik in Berlin

Die im Berliner Urstromtal anstehenden Tal- und Schmelzwassersande stellen einen mehrere Dekameter mächtigen, geschlossenen Grundwasserhorizont dar, der in vielen Teilen der Stadt durch die Entnahme von Trink- und Brauchwasser durch die Wasserwerke künstlich abgesenkt ist und in Abhängigkeit vom Förderregime der Wasserwerke größeren Schwankungen unterliegen kann.

Mit dem industriellen Umbruch vor allem im Ostteil, aber auch im Westteil der Stadt und dem stark gesunkenen Trinkwasserverbrauch ist nach 1990 auch eine deutliche Reduzierung der Grundwasserentnahmen eingetreten. Wasserwerke, wie das in Friedrichsfelde, stellten ihre Förderung vollständig ein. Damit konnten sich die Grundwasserstände in weiten Bereichen des Stadtgebietes „erholen“. Erhöhte Niederschlagsmengen in den letzten Jahren trugen zusätzlich zu einer verstärkten Grundwasserneubildung und damit ebenfalls zu einem Grundwasseranstieg, teilweise zu neuen Höchstgrundwaserständen HGW, bei.
 
Der tendenzielle Anstieg des Grundwassers wird sich in den nächsten Jahren mit Sicherheit fortsetzen. Einer Prognose der langfristig zu erwartenden Grundwasserhöchststände kommt damit eine wichtige Bedeutung zu. Die Problematik ist sehr komplex und grundsätzlich nicht zu unterschätzen.
 
Das Feststellen des lokalen Grundwassers erfolgt im Zuge einer Baugrunduntersuchung. Empfehlungen zur Versickerung, Kellerausbildung und zu Abdichtungsvarianten werden im Bodengutachten gegeben und sind daher unverzichtbare Informationen für die weitere Planung Ihres Bauvorhabens.
Büroausstattung

Baugrunderkundung
 
Bodenmechanische Labor
Software

Referenzen
 
Als Referenzen der vergangenen Jahre können wir sowohl Baugrundgutachten für Einfamilienhäuser, Wohnsiedlungen und Lückenbebauungen als auch Großprojekte wie den Campus der Max-Planck-Gesellschaft in Potsdam Golm und die Neubebauung der Luisenstadt in Berlin-Mitte vorweisen. Eine Referenzliste, die eine Auswahl der von uns in den letzten Jahren ausgeführten Baugrund- und Altlastenuntersuchungen enthält, kann über den nachfolgenden Link aufgerufen werden.
Wohnungs- und Gesellschaftsbau

Neubau Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112 in 10318 Bln.-Karlshorst, 5 Geschosse mit Teilkeller, Wasserhaltung, Altlastenuntersuchung, Bausumme ca. 9 Mio €, Gutachten Okt. 2010, Realisierung 2011-2012, Geotechnische Baubetreuung Mai-Juni 2011

Neubebauung Wohnanlage am Wolfsbusch in 16515 Oranienburg, 13 Einfamilien- und Doppelhäuser, 1,5 - 2-geschossig, Bausumme ca. 3 Mio €, Gutachten 2013 bis laufend

Neubau Studentenapartments Jülicher Straße 19 in 13357 Berlin-Wedding, 7 Geschosse mit Tiefgarage, Bodenaustausch mit Atlastenuntersuchung, Bausumme ca. 20 Mio €, Gutachten Juli 2013, Realisierung 2015 bis laufend, Geotechnische Baubetreuung Mai-August 2013


Industriebau
 
Bebauung Gewerbegebiet Am Zeppelinpark in 13591 Bln.-Spandau, 2,7 ha Flächensanierung mit Bodenaustausch, teilweise GW-Absenkung, Bebauung mit 4 Hallen, Vorgutachten Nov. 2010, Gutachten Aug. 2011, Geotechnische Baubetreuung Jan.-Dez. 2011, Bausumme > 8 Mio €

Neubau Scansonic GmbH 1. BA, Gewerbegebiet Schwarze Pumpe Weg in 12681 Bln.-Marzahn, 2,5 ha Flächensanierung mit Bodenaustausch, Bebauung mit 1 Verwaltungsgebäude - 7 geschossig, 2 Hallen, Vorgutachten Mai 2013, Gutachten Mai 2014, Geotechnische Baubetreuung Juni-Juli 2014, Bausumme > 20 Mio €

Neubau Produktionshalle GEA GmbH, Holzhauser Straße 165 in 13509 Bln.-Reinickendorf, Baugrund- und Altlastenbegutachtung, Bebauung mit 1 Halle - Altlastenstandort, Gutachten März 2012, Altlastengutachten Februar 2015, Bausumme ca. 1,5 Mio €


Verkehrs- und Rohrleitungsbau

Sanierung Hellersdorfer Weg und Verbindungsweg in 16356 Ahrensfelde OT Eiche Gutachten März 2013, Errmittlung Straßenaufbau und Zustandserfassung

Schmutz- und Regenwasserkanal, Lehnitzstraße 2.BA in 16515 Oranienburg, Baugrund- und Altlastengutachten mit Ermittlung Straßenaufbau 1,5 km

Straßen- und Kanalbau in 16356 Ahrensfelde, OT Lindenberg, Karower Weg, 1,0 km Baugrundgutachten Straßen- und Kanalbau, AG Gemeinde Ahrensfelde, Lindenberger Weg 1 in 16356 Ahrensfelde

Kosten

Was kostet die Erstellung eines Baugrundgutachtens? Bei einfachen Verhältnissen sind Sie ab 650 Euro für ein Einfamilienhaus dabei. Wollen Sie es genauer wissen, senden Sie uns folgende Angaben zu:


und fordern ein Angebot für die Baugrunduntersuchung und Erstellung eines Gutachten an. Das Gutachten umfasst alle für die statischen Berechnungen und zum Schutz des Bauwerkes vor Wasser erforderlichen Angaben. Der komplette Leistungsumfang ist detailliert in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) enthalten.
Ingenieurbüro für Baugrundbegutachtung
Dipl.-Ing. Andreas Burkhardt
Rödelstraße 7
10318 Berlin
Telefon: 030 2912743
Fax: 030 50176753
info@hb-baugrund.de 
Kontaktformular

Gerne beantworten wir Ihre Anfragen auch per Email.
Bitte benutzen Sie dazu das folgende Kontaktformular. (Die mit einem Sternchen (*) versehenen Felder sind Pflichtfelder und müssen auf jeden Fall ausgefüllt werden damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.)

Angebot für:

















Bauvorhaben:













Lage des Baugrundstückes:








Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Kundenbezogene Daten werden ausschließlich für die eigene Kundenpflege (Zusendung von Informationen) verwendet. Die Weitergabe an Dritte ist Ausgeschlossen. Der Kunde stimmt der Verwendung seiner Daten in diesem Sinne zu.
Impressum

Inhaltlich Verantwortlich: Ingenieurbüro für Baugrundbegutachtung
Dipl.-Ing. Andreas Burkhardt

Pflichtmitglied P 4023
Baukammer Berlin
Rödelstraße 7
10318 Berlin
Telefon: 030 2912743
Fax: 030 50176753
info@hb-baugrund.de

Konzeption, Gestaltung und Umsetzung:
Schauschau Design Studio

© 2016, Dipl.-Ing. Andreas Burkhardt